Deutsche Meisterschaften der Jugend B im Freien Ringkampf
Der Ausrichter ASV Ladenburg in Baden-Württemberg empfing vom 17. Bis 19. März die besten Ringkämpfer des Jahrgangs 2003
und 2004 aus Deutschland. Durch gute sportliche Leistungen bei den Landesmeisterschaften Sachsens erkämpften sich
Hannes Thiesler und Jonas Nientit die Teilnahme an der DM.
Ein starkes Turnier rang Hannes. Die ersten beiden Kämpfe gewann er vor allem durch seinen Kampfgeist. Seine Gegner
kamen aus Hessen und Baden-Württemberg. Es folgte eine Niederlage gegen Emil Lehmann aus Thalheim. Dennoch war eine
vordere Platzierung noch möglich. Bei einem Sieg gegen Jannit Binzel vom KSV Köllerbach (Saarland) wäre alles offen.
Der Kampf wog hin und her. Hannes ging in Führung, geriet in Rückstand und kämpfte sich wieder ran. Am Ende fehlte etwas
die Kraft. Eine knappe Punktniederlage und aus der Traum von einer Medaille. Aber Kopf hoch, denn mit 12 Jahren gehörte
er zu den jüngsten Teilnehmern. Im nächsten Jahr ist er noch einmal in dieser Altersklasse startberechtigt. Alles ist möglich!
Etwas enttäuschend verlief das Turnier für Jonas. Im Vorfeld belegte er bei stark besetzten Turnieren vordere Plätze.
Eine Medaille war durchaus realistisch. Es sollte nicht sein. Kopf hoch und weiter trainieren. Taucha braucht Ringer wie
Hannes und Jonas, damit die Ringkampftradition erhalten bleibt.
Andreas Heyer
Nachwuchstrainer Ringen

zurück zu den News